Optionen Handel Eli5.

Die Reise ist noch lange nicht vorbei! Es scheint mir nicht so, als hätten die Autoren verstanden worum es hier geht und fokussieren sich rund um die negativen Aspekte der Bewegung.

Update: Nach US-Brokern limitiert auch TradeRepublic Handel mit GameStop, AMC, Nokia und Co

Die Hedgefonds haben sich einfach verzockt und werden jetzt mit ihren eigenen Waffen geschlagen. Yolo hin oder her.. Man sollte mal darüber schreiben, welche Perversion das Finanzsystem angenommen hat. Das hat nichts mehr mit Kapatalismus zu tun, weil der Markt hochgradig korrupt ist. Scheint mir auch so.

Natürlich ist das reine Zockerei. Die Kurse haben mit dem inneren Wert des Unternehmens nicht mehr das geringste zu tun. Leerverkäufer gehen davon aus, dass der Kurs eines Unternehmens überbewertet ist - und meistens stimmt das auch.

Chaos um Cannabis-Aktien: Das steckt hinter der Kursachterbahn

Zocker machen sich über den Wert eines Unternehmens überhaupt keine Gedanken. Sie treiben die Kurse in der Erwartung, dass ihnen schon jemand die Papiere abnehmen wird - oder muss. Das kann gut gehen - wenn der Kontrahent sich das leisten kann. Ansonsten sitzt man auf teuren Aktien, bei denen die Kurse ins bodenlose rauschen. Wie gesagt - wer nicht in Aktien investieren will sondern nur damit zocken will sollte sich einen Totalverlust leisten können.

Kein Mitleid wenn es schiefgeht Alles Quatsch, ich bin einfach so bei hohem Kurs rein. Nach dem Ski-Wochenende ist das Geld ja auch weg! To Alpha Centauri!!!!!!!! ZEIT ONLINE Zurück zur Startseite. Jetzt teilen auf: Facebook Facebook twitter Twittern Flipboard Flippen Whatsapp WhatsApp Facebook Messenger Facebook Messenger Pocket Pocket Mail Mailen Artikel drucken. Sortierung Neueste zuerst Leserempfehlung Nur Leserempfehlungen.

Den Initiatoren drohen Millionenstrafen und sogar Gefängnis.

Klare Prognose ist wichtig

War eine Aktie von Gamestop Anfang Januar noch etwas mehr als 10 Euro wert, liegt der Preis jetzt bei über Euro — und ein Ende ist aktuell nicht erkennbar. Hinter dem Gamestop-Hype steckt jedoch kein zukunftsträchtiges Geschäftsmodell oder eine Innovation, auf die die Welt gewartet hat, sondern der Kampf von 2,7 Millionen Reddit — und Robinhood-Nutzern , die Hedgefonds-Managern und Short Sellern Schaden hinzufügen wollen. Und tatsächlich findet der Kampf der kleinen, jungen und oftmals unerfahrenen Trader aus den USA und auch aus Deutschland viel Zuspruch. Das Problem im aktuellen Gamestop-Hype ist jedoch schlichtweg, dass die gezielte Manipulation von Börsenkursen in Deutschland und auch in den USA illegal ist.

Das schreibt auch der Wall-Street-Analyst Gordon Johnson als Reaktion unter einem Tweet der demokratischen US-Politikern Alexandria Ocasio-Cortez, die sich zumindest ein bisschen über die Klatsche für die Wall Street freut. AOC… I hear you, but coordinated manipulation of stocks is illegal. We all hate WallStreet, but allowing illegality to hurt them is NOT the answer.

Diese Strategie, die auch unter dem Begriff Scalping bekannt ist, treibt den Aktienkurs von sogenannten Penny Stocks — also sehr billigen Titeln — durch falsche oder irreführende Aussagen oder eben gezielte Absprachen künstlich in die Höhe. Dadurch können die Anleger ihre günstig gekauften Aktien dann zu einem hohen Preis verkaufen. Sobald der Verkaufsprozess eintritt, verlassen die Profiteure mit hohen Gewinnen den Aktienmarkt und überlassen die übrig gebliebenen Anleger ihrem Schicksal.

In Fällen der verbotenen Marktmanipulation greift in Deutschland Paragraph 20a des Wertpapierhandelsgesetz WpHG. Dabei wird unterschieden, ob es ein Aufruf oder eine Absprache dazu geeignet ist, eine Auswirkung auf den Markt zu haben oder ob es tatsächlich zu Auswirkungen gekommen ist.

Im Fall der Gamestop-Aktie liegt also der zweite Fall vor.

Alle Ersparnisse in Gamestop investiert

Sonstige Täuschungshandlungen sind insbesondere auch 1. Die Regelungen in den USA sind sogar noch schärfer. Hier drohen mehrjährige Freiheitsstrafen für überführte Täter. Die Antwort auf diese Frage lautet in den allermeisten Fällen: Nein. Wer sich über Online-Broker wie Trade Republic eine oder mehrere Gamestop-Aktien gekauft hat, macht nichts Illegales.

Kritisch wird die Situation erst, wenn du nachweislich zum Kauf und zur Kursmanipulation aufgerufen hast. Das betrifft beispielsweise die Moderatoren der Reddit-Gruppe. Wie ein Moderator der Facebook-Gruppe gegenüber BASIC thinking erklärt, werden solche Beiträge dort gezielt nicht freigegeben, um jegliche Anstiftung zur Kursmanipulation zu unterbinden.


  1. Brentöl Forexpf.!
  2. TV Forex News..
  3. Handelshaus Automatisierungssystem DFD.
  4. Kostenloses Handel Tarif System?

Es habe bereits über Beiträge gegeben. Hier zeigt sich das vorbildliche Verantwortungsbewusstsein der Moderatoren.

Verrückter Anstieg der Gamestop-Aktie: Aufstand der Gamer an der Börse

Dass dieser Fall eintritt, ist natürlich nicht gesichert. Doch selbstverständlich gibt es nicht nur rechtliche Gefahren. Melde dich jetzt für unseren wöchentlichen Newsletter BT kompakt an. Als Dank schenken wir dir unseren LinkedIn-Guide.

Eine Studie von deutschen und US-amerikanischen Forschern hat zwischen dem Jahr und insgesamt entsprechende Systeme untersucht. Prozent Verlust.

Wann am besten Optionen handeln?

Manchmal gehen diese hochrisikoreichen Investments auf. In den meisten Fällen machen sich User über ihr eigenes Versagen lustig. Ein Top-Posting des vergangenen Monats mit rund Ein anderer Nutzer hat auch eine Erfolgsgeschichte zu berichten. Er schaffte es mittels Investments innerhalb vier Monate von Zwischendurch finden sich auch haufenweise Memes rund um die Finanzwelt.

admin