Produktstrategieoptionen Schnelle Antwort

Und wer seine Wettbewerber kennt, der kann auch entsprechend auf deren Produkt- und Marktstrategien reagieren. Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Arten und Formen der Marktforschung, von denen wir Ihnen folgend einige vorstellen möchten. Primäre Marktforschung bedeutet, dass Marktforscher direkt und erstmalig Daten zu einer konkreten Fragestellung sammeln.


  • KISS Produkt Erstellen einer Produkt-Roadmap.
  • Walk of Pain.
  • Arm Forex-Methode.

Zudem kann die primäre Marktforschung exakt an die individuellen Anforderungen und Bedürfnisse von Organisationen oder Unternehmen angepasst werden, die nicht auf das Vorhandensein bestehender Daten angewiesen sind. Überdies bietet die primäre Marktforschung die Möglichkeit, die Art und Weise zu kontrollieren, wie Daten gesammelt und verwendet werden. Diese Daten werden aus dritten Quellen zusammengetragen, etwa aus bestehendem Forschungsmaterial, aus Diplomarbeiten oder Websites.

Es gibt auch Unternehmen, die sich darauf spezialisiert haben, Daten für die sekundäre Marktforschung zu sammeln und gegen eine entsprechende Gebühr zur Verfügung zur stellen.

KISS Produkt 03: Erstellen einer Produkt-Roadmap

Die Sekundärforschung kann kostengünstiger sein als die Primärforschung, da sie bereits vorhandene Daten nutzt. Allerdings ist der Rechercheaufwand, der Aufwand beim Zusammentragen und Zusammenführen der Daten nicht zu unterschätzen, denn diese müssen letztendlich sinnvoll miteinander in Beziehung gebracht werden. Quantitative Marktforschung ist definiert als die systematische Sammlung und Analyse quantifizierbarer Daten zum Zweck der Gewinnung von Erkenntnissen zu einer klar definierten Fragestellung.

Und mehr Daten bedeuten genauere Ergebnisse. Durchgeführt wird die quantitative Marktforschung mit Hilfe von standardisierten Fragebögen mit überwiegend geschlossenen Fragen, bei denen die Antwortmöglichkeiten bereits vorgegeben sind. Die qualitative Marktforschung ist im Gegensatz zur quantitativen Marktforschung eine auf offenen Fragen Konversation basierende Forschungsmethode, bei der Daten mit Hilfe von Gesprächsmethoden gesammelt werden.

Befragungsteilnehmern werden hierbei Fragen ohne Antwortvorgabe gestellt, wodurch die gesammelten Antworten im Wesentlichen nicht quantifizierbar sind. Allerdings lassen sich durch neue, auf künstliche Intelligenz basierende semantische Text- und Sprachanalysen auch qualitative Antwort durchaus klassifizieren, kategorisieren und konnotieren.

Darauf gehen wir später in diesem Text noch ein. Die qualitative Marktforschung stützt sich im Wesentlich auf Methoden wie Fokusgruppen , Tiefeninterviews, Lifestyle Immersion, In-Home Videos, Tagebücher, Beobachtung, Erfassen von Foren- und Community-Beiträgen oder Projektive Techniken. Als Online Marktforschung bezeichnet man die Marktforschung unter Zuhilfenahme von Online-Medien , also dem Internet, und nicht, wie oft fälschlich angenommen, die Erforschung des Internets an sich, auch wenn dies selbstverständlich ebenso der Fall sein kann.

Die Vorteile der Online Marktforschung liegen vor allem in der Kosteneffizienz bei der Durchführung sowie bei der fast universellen Verfügbarkeit von mobilen Endgeräten in den westlichen Industrieländern. Bei letzterem Beispiel, also bei der Verwendung mobiler Endgeräte im Rahmen von Marktstudien, spricht man im Allgemeinen von mobiler Marktforschung.

Die wohl bekannteste Form der Online Marktforschung ist die klassische Online-Umfrage mittels Online-Fragebogen. Aber die Online Marktforschung geht über die klassische Online-Umfrage weit hinaus.

Marktforschung: Definition, Datenerhebung, Datenanalyse, Methoden, Tipps & Beispiele

So werden etwa Fokusgruppen-Diskussionen mittlerweile online durchgeführt. Auch die Gewinnung von qualitativen und quantitativen Daten mit Hilfe einer Research Community ist der Online Marktforschung zuzuordnen. Mobile Marktforschung bedeutet im Grunde die Sammlung von Daten über mobile Endgeräte zum Zwecke der Erkenntnisgewinnung im Rahmen der Konsum- und Marktforschung.

Neben der klassischen Datenerhebungs-Methode via mobile Fragebögen Online-Fragebögen gibt es weitere Möglichkeiten und Methoden der mobilen Marktforschung, etwa mobile Tagebuchstudien, Ultrakurz-Befragungen, die mit nur einem Fingertip beantwortet werden können. Hier antworten Kunden im unmittelbaren Eindruck des Geschehens über das Smartphone mit Hilfe einer Umfrage App. Der Begriff Marktforschungs-Mix ist noch recht jung und fand Anfang-Mitte der er Jahre erstmals explizit öffentliche Erwähnung. In der deutschsprachigen Literatur ist der Begriff Marktforschungs-Mix noch nicht wirklich richtig angekommen.

Für Sie fassen wir die Bedeutung der vier P-Schlagworte im Kontext Markforschung folgend zusammen, denn der Marktforschungs-Mix beschreibt im Grunde den kompletten Prozess der Marktforschung,. Wer von Ihnen einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund hat, dem ist sicher sofort aufgefallen, dass das Darstellungsprinzip der vier P-Schlagworte des Marktforschungs-Mixes eng angelehnt ist an das Prinzip der vier P-Schlagworte des Marketing-Mixes.

Zugegeben: es scheint etwas konstruiert. Denn zuallererst stellt sich jeder diese Frage nach dem Ziel einer Befragung und nicht nach dem Zweck, was ja die eigentliche Bedeutung des englischen Begriffes Purpose ist. Aber halten wir uns nicht mit Wortklaubereien auf. Es ist also wichtig, eine klare Zielsetzung für Ihre Marktforschung zu haben, also ein klares Erkenntnisinteresse. Insbesondere bei kleinen und mittelständischen Unternehmen passiert es z. Und am Ende gibt es kaum verwertbares Datenmaterial für sinnvolle Handlungsableitungen.

Oder die Fragen werden aus abteilungspolitischem Interesse derart formuliert, dass am Ende alle Kunden zufrieden scheinen. Auch das gibt es. Daher: bevor Sie loslegen, seien Sie sich darüber im Klaren, was genau Sie mit Ihrem Marktforschungs-Projekt in Erfahrung bringen möchten. Die Beratungspartner aus dem Bereich Marktforschung Full Service von QuestionPro stehen Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Es ist natürlich nicht nur wichtig WAS Sie erfahren möchten, sondern auch von WEM Sie etwas erfahren möchten. Gemeint ist mit dem Begriff Population daher selbstverständlich nicht die komplette Weltbevölkerung, sondern jene Menschen, die ihnen mit der Beantwortung Ihrer Fragen auch wirklich weiterhelfen können: die Zielgruppe Ihrer Befragung.

Wenn Sie sich mit dem Thema Marktforschung oder Forschung im Allgemeinen näher befassen, dann werden Sie vielleicht denken: na das ist doch selbstverständlich. Für die Theorie stimmt das.

Chrom, Kitsch, schwarzer Lack und ein breiter Hintern

In der Praxis jedoch zeigt sich gerne immer wieder, dass das Thema Zielgruppe bei Projekten im Rahmen der Marktforschung arg vernachlässigt wird. Insbesondere sehr einfach aufzusetzende Online-Umfragen verleiten viele Unternehmen dazu, den Link zum Fragebogen in die Welt zu verstreuen und einfach jeden antworten zu lassen. In einem vergangenen Blogbeitrag haben wir ein paar Anmerkungen formuliert, wie es auch technisch möglich ist, seine Befragungszielgruppe einzugrenzen, um den Streuverlust möglichst gering zu halten und wirklich auch nur diejenigen zu befragen, dessen Urteil Sie auch wirklich weiterbringt.

Zudem beinhaltet die QuestionPro Plattform für Marktforschung die Möglichkeit des Stichproben- und Panelmanagements. Die Marktforschung selbst verfügt über unzählig viele Marktforschungs-Instrumente Instrumente und Marktforschungs-Methoden und darüber hinaus ebenso über unzählig viele Kombinationsmöglichkeiten. Primäre- und sekundäre Datenerhebung, qualitative und quantitative Verfahren. Hinzu kommen Fragestellungen nach Zeitpunkt und Zeitraum, Online oder Offline, persönlich oder anonym. Ganz gleich, welchen Weg Sie gehen, welches Verfahren Sie nutzen: QuestionPro bildet Ihre Marktforschung technologisch ab.

Mit unserer Befragungsplattform stehen Ihnen sowohl Tools für quantitative als auch für qualitative Datenerhebungen zur Verfügung. Letztendlich sollen Ihre Ansprüche nicht an einer fehlenden technologischen Infrastruktur scheitern!

Sind die vorhandenen Vertriebsziele sinnvoll definiert?

Nach der Durchführung der Befragung, also der Datenerhebung, erfolgt zunächst die Editierung und Kodierung des Rohdatenmaterials, auf dessen Basis letztendlich die Visualisierung der gewonnenen Erkenntnisse beruht. Und das kann unter Umständen recht mühsam sein und mündet nicht selten in Frustrationen, weil die bevorzugte grafische Darstellung nicht möglich ist oder mehrere unterschiedliche Tools benötigt werden für die Datenaufbereitung, die Visualisierung und das Reporting.

Das ist nicht selten mühsam und kostet Zeit und Nerven. Bei QuestionPro ist das glücklicherweise anders. Das System vereint sämtliche Analyse- und Darstellungsmöglichkeiten auf nur einer einzigen Plattform.


  • Kostenlose Option Handelskurs online.
  • LSS-Handelssystem..
  • Forex Paradise Limited..

Und das schöne: Berichte und Analysen können einfach per Mausklick zusammengestellt und in jedweder Form exportiert werden. Die Aufgabe der Marktforschung ist die Informationsgewinnung durch Erhebung von Daten.

Online Training Archiv - ALSO Deutschland GmbH

Diese Daten können über ganz unterschiedliche Wege und Methoden erfasst und analysiert werden und dienen schlussendlich als Grundlage für das Management von Unternehmen, um daraufhin marktorientierte Entscheidungen treffen zu können. Heutzutage erfolgt die Gewinnung von Daten hauptsächlich über das Medium Internet. Die weltweit beliebte und in mehr als Ländern genutzte Software für Marktforschung , QuestionPro, ist seit gut 15 Jahren weltweit im Einsatz , bietet Unternehmen aus dem Bereich der Marktforschung oder aber Unternehmen, die selbst Marktforschung betreiben, eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Erhebung und Analyse von Daten im Rahmen der Online Marktforschung, der mobilen Marktforschung und der offline Datenerhebung, die wir Ihnen hier in einer Auswahl von Beispielen vorstellen möchten.

Das System ermöglicht es uns, komplexe Fragen einfach zu stellen. Hier stellt ein Interviewer einem Befragungsteilnehmer Fragen in einem persönlichen Dialog.

Die intelligente Fabrik - Wir bringen Ihre Fabrik auf das nächste Level

Früher mussten bei dieser Befragungsmethode noch Stift und Papier bemüht werden, um die Antworten zu notieren. Heutzutage geben Interviewer die Antworten direkt in mobile Endgeräte ein, also in Laptops, Smartphones oder aber Tablet-PCs.

QuestionPro stellt seinen Kunden hierfür eine Mobile App zur Verfügung, mit der Daten auch ohne Internetverbindung, also offline, erfasst werden können. Die telefonische Befragung kommt nicht mehr ganz so häufig als Methode der Befragung in der Marktforschung zum Einsatz wie noch vor wenigen Jahren. Zudem ist der Aufwand geringer.

Bei der telefonischen Befragung klickt man einfach auf einen Dialer-Button, der automatisch eine Nummer wählt und den Interviewer mit seinem Interviewpartner verbindet. Die Antworten werden während des Telefonates einfach manuell in eine für die Befragung eingerichtete Eingabemaske innerhalb der Markforschungs-Software eingegeben.

QuestionPro bietet auch hierfür eine smarte Lösung an. Auch wenn es Möglichkeiten der automatisierten Erfassung von Papierfragebögen mittels Scanner gibt, gehen Unternehmen im Bereich der Marktforschung lieber den direkten Weg der unmittelbaren Eingabe von Daten in den PC oder in mobile Endgeräte.

Strategien entwickeln: Konkrete Fragen beantworten

Online Umfragen und mobile Befragungen gehören heute zu den klassischen Methoden der Datengewinnung im Rahmen der Marktforschung. Online Fragebögen lassen sich schnell und einfach erstellen und per Link via Mail oder aber in sozialen Netzwerken teilen. Da sich Online-Fragebögen den jeweiligen genutzten Endgeräten der Befragungsteilnehmer anpassen, sind diese ebenso bequem, schnell und einfach auszufüllen. Die Marktforschungs-Software QuestionPro gehört zu den weltweit meist genutzten Anwendungen im Bereich der Umfrageforschung Online Umfragen und mobile Befragungen.

Als Online Panel bezeichnet man eine Gruppe von Personen, die sich dazu bereit erklären, an Marktforschungs-Studien und Online-Umfragen teilzunehmen. Initiatoren von sogenannten Panelbefragungen , also die Befragungen von Personen innerhalb eines Online Panels, suchen Befragungsteilnehmer nach bestimmten Kriterien aus, etwa: Alter, Geschlecht, Wohnort, Einkommen, bevorzugte Freizeitbeschäftigung und viele mehr. Diese Daten geben Online Panel Mitglieder bei der Registrierung an. Für die Teilnahme an Studien oder Befragungen im Rahmen der Online Marktforschung und zur Steigerung der Motivation erhalten Online Panel Mitglieder in der Regel sogenannte Incentives, also Belohnungen.

Das können Gutscheine sein, die bei Online-Händlern eingelöst werden oder aber z. Zugriff auf bestimmte, geschützte Informationen. Auch Produktproben sind durchaus beliebt. Am Ende eine klassische Win-Win-Situation: Initiatoren von Panelbefragungen erhalten wertvolle Daten im Rahmen ihrer Online Marktforschung, Mitglieder des Online Panels erhalten dafür entsprechende Gegenleistungen.

admin