Zion-Öl-Aktienoptionen

Its weekly circulation is 3. Zuckerman, who also has taken the position of editor-in-chief of the magazine for himself.

Zuckerman also owns the Atlantic Monthly and New York's tabloid newspaper, the Daily News, which is the sixth-largest paper in the country. Those are the facts of media control in America. Anyone willing to spend a few hours in a large library looking into current editions of yearbooks on the radio and television industries and into directories of Newspapers and magazines; into registers of corporations and their officers, such as those published by Standard and Poors and by Dun and Bradstreet; and into standard biographical reference works can verify their accuracy How many hours a day do you spend watching T.

Have you ever stopped to wonder why is it that ALL OF THE NEWS STORIES ARE THE SAME NO MATTER WHICH CHANNEL IT IS? When Will the American People Expose the Media LIBERTY - US - Attacked by The Lie's the Limit? WHERE DOES IT END? Ein weltweites Medienmonopol muss nicht bedeuteten, Ihre Kleinstadt- Tageszeitung steht direkt unter dem Einfluss und der Kontrolle der Interessengruppe. Der Kleinstadt-Redakteur glaubt unabhängig zu sein und ist es auch, wenn er über die Kaninchenzüchterversammlung und die letzten Schlägerei vor der Dorfdisko berichtet.

Obwohl die Dorfzeitung also nicht unbedingt von der Interessengruppe direkt kontrolliert wird, ist der überregionale Inhalt der Zeitung von den wenigen nationalen und internationalen Presse- und Nachrichtenagenturen vorgegeben. Wenn Sie es nicht glauben möchten, prüfen Sie, wo Ihre Tageszeitung die internationalen Artikel bezieht. Die Kürzel NYT New York Times , Reuters, AP Associated Press ,DPA finden Sie in fast jeder Ausgabe.

Wer diese kontrolliert, kontrolliert so auch den Inhalt zehntausender regionalen Zeitungen weltweit - mit Ausnahme der lokalen Berichterstattung über die Kaninchenzüchter.

Hochgeladen von

Das ist — wie oben gesehen - einfach und diskret mit Hilfe von Treuhändern, Strohmännern und zwischengeschalteten Firmen möglich - und setzt nur ausreichend Kapital und Machtgier voraus. Das Monopol lässt sich dann verschleiern, indem nicht eine Firma etabliert wird, die alles kontrolliert oder aufkauft, sondern mehrere Medienhäuser in verschiedenen Nationen, die scheinbar in Konkurrenz zu einander stehen, tatsächlich aber alle von einer Interessengruppe über diskrete Treuhänder und Tochterunternehmen neutral kontrolliert werden.

Optionen handeln - Beispielrechnung Call-Option und Put-Option

Und wer hat immer ausreichend Finanzmittel zur Verfügung gehabt und weiss seit Jahrhunderten, wie sich selbst die Kontrolle von Regierungen und Königshäusern verschleiern lässt? Die Möglichkeit, sich risikolos Macht und Einfluss zu sichern, hier sogar die weltweite Kontrolle des Wissens und der Gedanken, Sorgen, Ängste, Träume und Wünsche der Mehrheit aller Bewohner der "zivilisierten Gemeinschaft" und damit defacto Weltkontrolle, wird aber nicht ignoriert, sondern sofort realisiert werden.


  1. OLX FOREX..
  2. In anderen Sprachen.
  3. Losgröße Aktienoptionen.
  4. Forex-Foto-Editor..
  5. In anderen Sprachen?
  6. Plus500 Erfahrungen von Tradern.
  7. Binäre Optionen Kostenloser Kurs.

Ihr Autor ist ja nicht der Erste, der sich mit der Kontrolle der Weltbevölkerung durch Manipulation und Gedankenkontrolle mit Hilfe der Medien beschäftigt hat, und erkennen musste, wie einfach sich diese verwirklichen lässt - ausreichend Kapital vorausgesetzt. Jeder Börsenspekulant ist z. Würde unser Spekulant darauf verzichten oder würde er - nach ersten Manipulationserfolgen und Höchstgewinnen - versuchen, mehr Einfluss auf die Entscheidungen der Masse zu erhalten und sich so mehr Milliarden und Macht garantieren, insbesondere, wenn die Manipulationen finanziell selbst tragend sind bzw.

Sie entscheiden! Wussten Sie, dass das renommierte Wall Street Journal ursprünglich von zwei Börsenspekulanten nicht Journalisten herausgegeben wurde, die mit Hilfe der Artikel die Kurse bestimmter Aktien zum eigenen Vorteil beeinflussen wollten?

Menuhin-Gerard-Wahrheit-sagen-Teufel-jagen

Damals legal, heute illegal, aber ausgeschlossen oder nur diskreter abgewickelt? Neue Autoren werden aus einer Vielzahl von Manuskripten und Kontakten ausgewählt. In Deutschland erhalten Verlage z. Kein Manuskript, das den Interessen der Lektoren dieser Häuser bzw. Wird es dennoch von einem kleinen, unabhängigen Verlag publiziert, wird es von den Massenmedien in der Regel ignoriert keine Werbung, keine Kritik oder von hauseigenen Kritikern verrissen.

Die Qualität eines Buches sichert nicht automatisch Verkaufszahlen. Kleine unabhängige Verlage verfügen nicht über ausreichend Werbeetat, um aus einem Buch einen Bestseller zu machen. Goldhagen, King, Grisham, Brown etc.. Mit anderen Worten:.

Quantum ea Forex-Überprüfung

Was haben diese Lektoren gemeinsam? Diesen Traumjob möchte niemand gerne verlieren Widerstand gegen diskrete Weisungen von "oben" ist daher unwahrscheinlich, eine "automatische" Zensur, die "Schere im Kopf", wahrscheinlich. Anregungen z. Wer hier konkrete Namen der Lektoren und Chefredakteure wünscht, um bestimmte ethnische-religiöse Solidaritäten zu unterstellen bzw.

Roosevelt statt Rosenfeld, Henry Kissinger statt Avraham Ben Elazar, John F. Truman statt Samuel Treumann, Erster Weltkrieg- GB-Medientycoon Lord Northcliffe statt Stern, Medientycoon Robert Maxwell statt Ludwig Hoch, Paul Julius Reuters statt Samuel Levi Joseph etc. Viel wichtiger als die Namen der Medienmacher, sind aber die Inhalte, die von diesen immer wieder verbreitet werden.

Nicht die Herkunft oder Religion der Medienmacher ist entscheidend, sondern deren Arbeit, also die Berichte, Artikel, Shows, Dokumentar- und Spielfilme etc. Wenn diese allgemein gleichgeschaltet und einer bestimmten politischen Richtung huldig sind, existiert ein Medienmonopol. Daraus folgt: Kein Manuskript, kein Artikel, kein Film, kein Bericht, keine Information etc. Die wirklichen Konsequenzen der enormen Machtkonzentration auf eine kleine Interessengruppe sind erst auf den zweiten Blick erkennbar, da diese nicht allgemein als aktive Macher und Drahtzieher bekannt sind.

Jeder noch so kleine Hinweis auf eine Machtkonzentration wird bis auf ganz wenige Ausnahmen - folgt auf Schärfste bestritten, wobei der Effekt einer derartigen Abstreitungs- und Gegendruckkampagne die Machtkonzentration als Tatsache bestätigt. Jeder Ansatz einer Kritik oder die kleinste Abweichung von den allgemeinen Vorgaben wird so sofort erstickt, wobei die aufgesetzte Entrüstung und die medieninszenierten Tränen einer Flutwelle gleich jeden Kritiker umwirft und ertrinken lässt, wenn es diesem überhaupt gelingt, seine Analyse einem interessierten Publikum zu präsentieren resp.

Es gibt niemanden in der Politik, Wissenschaft und Wirtschaft der "internationalen Gemeinschaft" , der sich in den letzten Jahrzehnten erfolgreich dieser Macht widersetzt hat, ohne sofort Ansehen, Position, Karriere und ggf. Wer dagegen blind diese Interessen unterstützt, dem ist, einem Faustschen Pakt gleich, wenigstens temporär "Erfolg" garantiert. Auch beliebt sind Auszeichnungen und Preise.

Hochgeladen von

Unternehmern werden millionenschwere Staats- Aufträge erteilt und finanzielle Vergünstigungen gewährt, z. Subventionen und Bürgschaften, die "demokratisch" über die politischen Entscheidungsträger s. Dieser "Erfolg" kann natürlich auch jederzeit wieder "weggenommen" werden, wenn z. Da so keine Kritik zu erwarten ist, wächst die Machtkonzentration täglich. Die Interessengruppe hält de facto einen Freibrief, eine Carte Blache, und damit eine absolute Macht, die jeden historischen Tyrann zu einer Grundschuldlehrerin degradiert.

Zusammenfassung: 1. Ein Medienmonopol kann Gedanken und Entscheidungen der Masse kontrollieren und sichert so unbegrenzte Macht und Kontrolle. Die Etablierung eines Medienmonopols ist langfristig möglich, ausreichend Kapital vorausgesetzt. Restriktive Gesetze lassen sich umgehen. Das Medienmonopol kann der Interessengruppe nur mehr Macht sichern, wenn es bestimmte inhaltliche Vorgaben und Regeln vorschreibt bzw.

Calpine - Beiträge pro Seite

Die Vorgaben müssen von Angestellten kritikfrei und gleichgeschaltet umgesetzt werden. Meinungsmacher Journalisten , die für das Monopol tätig sind, dürfen daher nur berichten, was dem Monopol und seinen Eignern im Endeffekt nützlich ist. Tatsachen lassen sich verschweigen, Lügen werden zur Wahrheit, Gründe lassen sich erfinden, Beweise werden überflüssig.

Langfristig garantiert das Medienmonopol der Mehrheit der Bevölkerung ein Weltbild, das diese in völliger Anhängigkeit von der Interessengruppe hält und sie so zu Sklaven macht, selbstverständlich ohne dass diese sich der Abhängigkeit und des Sklavendaseins bewusst werden. Das Weltbild der Meisten Menschen….


  1. forex-chart-pattern-trading-on-double-bottom | Trading..
  2. Plus Erfahrungen » unabhängiger Test | !
  3. alle Kategorien.
  4. Beste technische Indikatoren für den täglichen Handel in Indien.
  5. Lernen Sie Forex Scalping..
  6. Aktienoptionen hinzugefügt;
  7. Branchenbuch Forum der Cichliden;

Manipulationen und Falschinformationen… Wer die Informationen kontrolliert, die die Meisten erhalten, bestimmt deren Weltbild und kann so deren Entscheidungen programmieren. Nicht die Entscheidungen von allen, sondern "nur" der Meisten, der Masse, der Mehrheit der Menschen auf diesem Planeten Unvorteilhafte geschichtliche Fakten werden ignoriert oder bei Bedarf auf Grund "neuester Erkenntnisse" passend umgeschrieben. Bezeichnungen werden geändert und schalten so jede Vergleichsmöglichkeit mit der Vergangenheit aus.

Aus einer militärischen "Invasion" und "Besetzung" wird eine "Friedensmission" und "Befreiung", aus "Sozialismus" wird "Gerechtigkeit", aus "Diktatur" die schöne "Freiheit", aus staatlich verordneten Zwangsgeldern "Solidaritätsabgaben" etc. Lesen Sie unbedingt nochmals George Orwells "".

Seine "Big Brother"- Welt ist allgemein als Metapher für technische Kontrollen von alltäglichen Handlungen und Aktivitäten durch Computer und Überwachungssysteme, den Televisoren, bekannt und gefürchtet. Wer nicht in der Lage ist, unkonventionell zu denken, handelt kaum unkonventionell. Es fehlt an Entscheidungsalternativen. Sehr viel genauer ins Ziel treffen dürfte daher in der heutigen Zeit der Klassiker "Brave New World" Schöne neue Welt von Aldous Huxley, der bereits , also 16 Jahre vor Orwells Meisterwerk veröffentlicht wurde, und eine schöne neue Welt beschreibt, in der die Menschen glücklich weil mit Hilfe von Gedankenkontrolle, Drogen und Gentechnik perfekt manipuliert ihr Sklavendasein akzeptieren.

Er schrieb im Vorwort zur englischen Ausgabe Die Sklaven ihr Untertandasein lieben zu lehren, ist in den derzeitigen totalitären Staaten die Aufgabe der Propagandaministerien, der Zeitungsredakteure und der Schullehrer Heute sind alle Denkmöglichkeiten vorab von "Experten" der Medien bereits abgedeckt, egal, ob nun Geschichte, Philosophie, Psychologie sowie die anderen Wissenschaften und der Rest der Forschung.

Jedermann stehen jederzeit "politisch erwünschte" Argumente zur Verfügung, auf deren Basis er sich ein scheinbar "unabhängiges" Urteil bilden kann. Selbst dem Dümmsten wird so ein Gefühl von "Fachkenntnis" vermittelt. Jede manipulationsunabhängige, konstruktive Kritik wird ausgeschaltet, indem Sie vorab bereits extremen Randgruppen zugeordnet worden ist. Da niemand mit derartigen gewalttätigen "Extremisten" identifiziert werden möchte, verstummt die Kritik auch wenn sie auf Fakten basiert, die beweistechnisch nicht widerlegt werden können. Historisches Beispiel: Kritik: "Die Erde ist rund und keine Scheibe".

Da niemand mit. Die Erde bleibt eben eine Scheibe und so jede eigentlich überholte Experten- und Machtposition ungefährdet bestehen. Da das Gehirn einfach nicht mehr quer denken kann, denkt es geradeaus. Jede Handlung ist berechenbar wie die von Pawlows Hunden. Es wird blind den "politisch erwünschten" Vorgaben geglaubt und gefolgt, denn Gläubige benehmen sich.

admin