Wissenstest 2013

 

Erfolgreich abgelegt wurde der Wissenstest in Grainet von 13 der 15 Mitglieder der Gsengeter Jugendfeuerwehr.

Thema war dieses Jahr das Verhalten in Notfällen.

Vor dem test wurde im Rahmen des Projekts "Mitmachen Ehrensache" von Kerstin Schneider ein Unterricht zum Thema, ganz nach dem Motto von der Jugend für die Jugend, gehalten.

Inhalte waren unter anderem die Rettungs- und Hilfskette, was ist überhaupt ein Notfall und welches Verhalten wird von mir erwartet. Auch die Anzeichen eines Schocks, die stabile Seitenlage, die verschiedenen Möglichkeiten die Rettungskräfte zu alarmieren und der nötige Inhalt eines Notrufs wurden den Jugendlichen näher gebracht. In diesem Zusammenhang muss auch immer erwähnt werden dass das Absetzten eines unbegründeten Notrufs aus Spaß KEIN Spaß ist und sogar eine Straftat darstellt.

besonder erfreulich war dass die Gsenget Wehr mit 13 Prüflingen zu den stärksten Gruppen im gesamten Landkreis zählte.

Abgelegt haben den Wissenstest dieses Jahr v.l:

Fabian Duschl: Stufe 2

Florian Lang: Stufe 2

Lisa Altendorfer: Stufe 3

Anna Mößthaler: Stufe 1

Annalena Krinninger: Stufe 3

Kerstin Schneider: Stufe 3

Bianca Stockinger: Stufe 1

Elisabeth Altendorfer: Stufe 3

Samuel Haselböck: Stufe 3

Luca Wagner: Stufe 1

Lukas Krinninger: Stufe 1

Lukas Ascher: Stufe 1

Andreas Mößthaler: Stufe 2

 

Wer dieses Thema Kindern und Jugendlichen näher bringen will findet auf den Seiten der Feuerwehrschule Würzburg den Download der Unterrichtsfolien zum diesjährigen Wissenstest.