Rama Dama 2017

Rama Dama

Am 1. April stand die jährlich stattfindende Landschaftssäuberungsaktion „Rama Dama“ auf dem Programm der Feuerwehr Gsenget. Diese Aktion ist mittlerweile schon eine Tradition bei der freiwilligen Feuerwehr Gsenget.

Auch wenn das offizielle Rama Dama von der Gemeinde Neureichenau abgesagt wurde, machte sich die Gsengeter Dorfgemeinschaft (Feuerwehr + Stockschützen Gsenget) auf den Weg.

In der Zeit zwischen 09:00 Uhr und 11:00 Uhr befreiten die 18 freiwilligen Helfer die Straßenränder und Böschungen von jeglichem Müll. 

 

Jedes Jahr stellen sich einige die Frage, wieso man seinen Müll nicht mit nach Hause nehmen und ihn dort sachgemäß entsorgen kann. Wenn dies jeder machen würde, wären solche jährlich stattfindende Aktionen nicht mehr notwendig.

Aber es gibt nicht nur schlechte Seiten an Rama Dama, denn nach der Arbeit kommt bekanntlich das Vergnügen. Die Stockschützen sorgten dafür, dass eine deftige Brotzeit bereit stand und die Feuerwehr organisierte die Getränke.

Danke an die Dorfgemeinschaft und an die freiwilligen Helfer.